Die Steptokokken

Klinisch erprobt für jeden Einsatz

Humor kann wie Medizin wirken. Inken Röhrs und Elisa Salamanca wissen das schon lange und haben eine eigene extrem ansteckende Art des Walk-Acts und der Bühnenkunst entwickelt. Ihr großes Thema ist die Medizin und so touren die virulenten Erregerinnen mit ihrem Medizin-Comedy-Musik-Programm durch ganz Deutschland. Sie infizieren, verarzten und amüsieren ihr Publikum feinsinnig, witzig, musikalisch.

Im Auftrag der Endorphin-Ausschüttung unterwegs, bespielen die Steptokokken inzwischen nicht nur Kleinkunstbühnen sondern auch auf Gesundheitstage, Mediziner-Fachtagungen und Jubiläen in Krankenhäusern. Vollblutschauspielerin Elisa Salamanca und Musikerin Inken Röhrs bilden seit 1993 ein eingespieltes Team. Was die beiden Akteurinnen aus Comedy mit Musik, Wortwitz und Steptanz mixen, ist eine hochpotente und wirksame Bühnen-Arznei. In einem musikalischen Ausflug werden zu Mozarts "Knöchelverzeichnis" Gelenke erklärt, bakterielle Zahnplagegeister mutieren zu echt frechen Jungs aus dem Hinterhof und Gehirne beginnen zu plaudern, was sie so als Schaltzentrale des Körpers täglich durchmachen müssen. Kurz, Vorsicht vor den Steptokokken: sie zielen extrem auf das Lachzentrum ihres (Fach-)Publikums, ihre Shows bewirken ein belebendes Kribbeln, wiederholtes Lächeln bis hin zu unkontrolliertem Lachen und schließlich zur extremen Ausschüttung von Glückshormonen, die zu anhaltender Freude führen kann. Sogar nach der Show.

Die Steptokokken

Klicken Sie einfach mal rein:

Presse-Artikel

Media

Porträt zum Hören
Porträt

Stepptokokken: Knöchelverzeichnis im MDR
Knöchelverzeichnis
Quelle: mdr Fernsehen
Stepptokokken: Grippenspiel - Beitrag Borio TV
Grippenspiel
Quelle: Borio TV